Sicherer Kauf auf Rechnung
Direkter Kauf beim Fachhandel
Kostenloser Versand ab 45€ ✓
02561866 7 559 Mo-Fr. 09:00 - 17:00 Uhr
 

Heftgeräte und Heftklammern - Paper Markt erklärt die Unterschiede

Welche Heftklammern passen in meinen Tacker?

Paper Markt ist nicht nur ein reiner Onlineshop, sondern wir haben auch ein reales Fachgeschäft für Bürobedarf in Ahaus. Wir erleben es oft, dass irgendwann die Heftklammern unerer Kunden alle sind, und diese fragend vor dem Fachregal stehen und sich fragen, welche Heftklammern denn nun in den Tacker zu Hause passen? Von 24/6, 26/6 und 24/8 ist da die Rede, von No. 10 oder K6, von 25/10, 23/17 oder 3/15XL und vielen mehr.

Was für ein Heftgerät haben Sie?

Im Wesentlichen gibt es fünf verschiedene Tacker:

Der wohl gängigste ist dieser hier z.B. von Leitz

Leitz Heftgerät orange

Standard Heftgeräte gibt es in der größten Farb- und Herstellerauswahl und in vielen verschiedenen Preisklassen.Er heftet je nach Gerät von bis zu 15 Blatt bis hin zu 50 Blatt (80 g/m²) und unterstützt je nach Modell die offene, die geschlossene oder die genagelte Heftung und die Flat Clinch Technologie. Es gibt auch einen sogenannten Langarm-Tacker, mit dem Sie beispielsweise DIN A4-Seiten in der Mitte zu einem DIN A5-Buch zusammenheften können. Dieses Heftgerät ist eine Anschaffung fürs Leben, denn die Hersteller geben je nach Modell eine langjährige Garantie.

RAPID Heftzange

Die Alternative zu dem „Tischgerät“ ist die Heftzange. Die Heftzange liegt gut in der Hand, sie unterstützt jedoch keine genagelte Heftung und ist etwas teurer.

Connect Blockhefter

 

Wenn Sie mehr als 50 Blatt heften wollen, bietet sich ein Blockhefter an. Bis zu 170 Blatt (80 g/m²) sind für einzelne Geräte kein Problem. Heftungsart ist in erster Linie die geschlossene Heftung. Einige Modelle unterstützen die Flat Clinch Technologie.

Elektrisches Heftgerät Leitz 

 

Für diejenigen, die beruflich viel zu heften haben, gibt es den Elektrohefter. Mit einem Anschaffungspreis von über 70 € ist es ein teurer Luxus, der kleinere Stapel von bis zu 20 Blatt (80 g/m²) zusammenheften kann. Doch wenn es viele Stapel sind, rechnet sich die Investition. Da neben der offenen und geschlossenen Heftung auch die genagelte Heftung unterstützt wird, ist das Gerät toll, um Papiere einfach, ordentlich und fest an der Wand zu befestigen.

Klammerloser Hefter

Zum Schluss gibt es den Klammerlosen Hefter - dieser eignet sich für alle, die nur wenige Blätter tackern müssen oder der Umwelt etwas gutes tun möchten. 

Exkurs: Heftungsarten

Haben Sie sich gerade beim Lesen gefragt, was eine offene und eine geschlossene Heftung ist? Was eine genagelte Heftung ist und was man unter Flat Clinch Technologie versteht? Hier ein kleiner Exkurs zu den Heftungsarten.

Bei der offenen Heftung werden die Heftklammern auf der Rückseite des Stapels nach außen gebogen, bei der geschlossenen Heftung werden sie nach innen gebogen. Welche Heftung man verwendet ist Geschmackssache.

Mithilfe der genagelten Heftung können Sie Blätter oder Moderationskarten an eine Wand heften bzw. nageln. Die Enden der Heftklammern werden dann nicht um das Papier gebogen, sondern nur im rechten Winkel in die Wand genagelt.

Wenn Sie besonders viele Unterlagen in einem Aktenordner unterbringen wollen, benötigen Sie ein Heftgerät mit Flat Clinch Technologie, zu Deutsch: Flachhefttechnologie. Bei dieser Technik werden die Klammerenden flach aufliegend gebogen bzw. die übliche Wölbung der Klammerenden vermieden. Das spart bis zu 30 % Platz im Aktenordner, so dass Sie dort entsprechend mehr Papier ablegen können.

Diese Heftklammern brauchen Sie

So, nun aber endlich dazu, welche Heftklammern Sie für Ihren Tacker nun kaufen sollen. Hierzu müssen Sie einen Blick auf Ihr Heftgerät werfen. Irgendwo sollten Sie einen Aufkleber oder einen Druck mit einer Zahlenkombination oder Bezeichnung wie folgt finden: 26/6, 25/10, 24/6, 24/8, 23/6, 23/8, 23/10, 23/12, 23/13, 23/14, 23/15, 23/17, 23/20, 23/24, No. 10 (strong), NE 6, Duax, K6, K8, K10, K12, Juwel 4 mm, Juwel 6 mm, 3/15XL oder 3/15 super. Diese Heftklammern brauchen Sie.

Was sich hinter den Kombinationen wie 24/6 verbirgt? Die erste Zahl steht für die Drahtstärke der Heftklammer. Je kleiner die Zahl, desto stärker der Draht. Die zweite Zahl steht für die Schenkellänge, hier 6 mm. Auch bei der Bezeichnung K6 bis K12 steht die Zahl für die Länge des Schenkelmaßes.

Der Standard - Tacker wird in der Regel mit den Heftklammern 24/6 oder 26/6 gefüllt. Erstgenannte sind preiswerter, letztere filigraner. Heftzangen werden oft mit Heftklammern No. 10 bestückt, aber auch mit 24/6ern oder 26/6ern. Für einen Blockhefter bzw. dickere Papierstapel brauchen Sie Heftklammern mit einem stärkeren Draht und längeren Schenkeln, also beispielsweise 23/15 oder K10. Und wenn Sie es gern bunt treiben – es gibt auch farbig sortierte Heftklammern in Blau, Rot, Grün und Gold.

 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

  • Sehr guter Blog und ziemlich treffend

    Bis heute wußte ich nicht, dass es einen Klammerlosen Hefter gibt. Der Blog gibt treffend wieder, wie ich immer wieder vor dem Regal stehe und mich frage, welche Heftklammern ich denn brauche. Nun bin ich um einiges schlauer - und wenn ich es wieder vergessen sollte, weiß ich ja wo ich den Blog finde. Weiter so!